Photovoltaik Einspeisevergütung 2004 bis 1.4.12

  Bis 30 kWp Anlagengröße (Betrag in cent)
2004 57,40
2005 54,50
2006 51,80
2007 49,21
2008 46,75
2009 43,01
2010 39,14
ab 01.07.2010 34,05
ab 01.10.2010 33,03
2011 28,74
ab 01.01.2012 24,43

Alle Anlagen die ab 1.4.2012 ans Netz gehen (oder gegangen sind) erhalten für 20 Jahre eine Einspeisevergütung die davon abhängig ist in welchem Monat sie in Betrieb gegangen ist
Mehr dazu hier!

Immer bezogen auf Anlagen die Aufdach montiert sind mit einer Nennleistung von weniger als 30 kWp (bis 1.4.2012) danach, weniger als 10 kWp.
Ausserdem gilt: Inbtriebnahmejahr + 20 Jahre

Immer interessanter wird die sogenannte Eigenverbrauchsregelung!
Mehr dazu hier!

Photovoltaik Einspeisevergütungen ab 1.4.2012

  bis 10 kW bis 40 kW bis 1 MW
ab 01.04.2012 19,50 18,50 16,50
ab 01.05.2012 19,31 18,32 16,34
ab 01.06.2012 19,11 18,13 16,17
ab 01.07.2012 18,92 17,95 16,01
ab 01.08.2012 18,73 17,77 15,85
ab 01.09.2012 18,54 17,59 15,69
ab 01.10.2012 18,36 17,42 15,53
ab 01.11.2012 17,90 16,98 15,15
ab 01.12.2012 17,45 16,56 14,77
ab 01.01.2013 17,02 16,14 14,40
ab 01.02.2013 16,64 15,79 14,08
ab 01.03.2013 16,28 15,44 13,77
ab 01.04.2013 15,92 15,10 13,47
ab 01.05.2013 15,63 14,83 13,23
ab 01.06.2013 15,35 14,56 12,99
ab 01.07.2013 15,07 14,30 12,75
ab 01.08.2013 14,80 14,04 12,52
ab 01.09.2013 14,54 13,79 12,30
ab 01.10.2013 14,27 13,54 12,08
ab 01.11.2013 14,07 13,35 11,91
ab 01.12.2013 13,88 13,17 11,74
ab 01.01.2014 13,68 12,98 11,58
ab 01.02.2014 13,55 12,85 11,46
ab 01.03.2014 13,41 12,72 11,35
ab 01.04.2014 13,28 12,60 11,23

alle Angaben in cent!
Vergütungsfähiger Anteil des erzeugten Stromertrages:

  • bis 10 kW Anlagenleistung - 100%
  • bis 40 kW Anlagenleistung - 90%
  • bis 1 MW Anlagenleistung - 90%

Bafa Förderung

Die Bafa Zuschüsse für thermische Solaranlagen sind seit 15.08.2012 wieder etwas attraktiver geworden
Die genauen Bedingungen finden Sie nach einem Klick auf den folgenden Link Bafa.

In groben Zügen sieht es folgendermaßen aus:

Solaranlagen zur Brauchwasserbereitung und Heizungsunterstützung werden weiter gefördert.
Solaranlagen zur ausschliesslichen Brauchwasserbereitung werden nicht mehr gefördert.
Feststoffkessel, Pellet und Hackschnitzel werden wieder gefördert.
Förderfähig sind nur Anlagen für den Gebäudebestand und nicht für den Neubau.