Die Sonne schickt jeden Tag gigantische Mengen Energie zur Erde.
Eine Möglichkeit diese technisch zu nutzen wird auch Photovoltaik genannt.
Moderne Photovoltaikanlagen sind äusserst wartungsarm und langlebig (länger als 20 Jahre).
Die verwendeten Techniken und Materialien sind größtenteils schon sehr lange im Einsatz und haben sich auch in extremen klimatischen Verhältnissen wie im Weltraum, in Wüsten und im Hochgebirge bestens bewährt.

Solarstrom kann grob in zwei Kategorien eingeteilt werden.

Die Inselstromversorgung

Dabei wird der von der Sonne geerntete Solarstrom ausschließlich selbst verwendet.
In Batterien wird die am Tag zuviel erzeugte Energie für die Nacht und Schlechtwetterperioden zwischengespeichert.
Damit wird auch abseits der Zivilisation ein komfortables Leben mit elektrischem Licht, Kühlschrank, Radio, Wasserpumpen usw. möglich.

 

und die Netzeinspeisung